„Volkskrankheit“ Stress/Burnout 2018-06-20T18:44:17+00:00

„Volkskrankheit“ Stress & Burnout

Ihr Nutzen und Vorteil

  • Ihre Ansprechpartner sind erfahrene und vielseitig ausgebildete Experten, denen Sie vertrauen können.
  • Sie profitieren von einem intelligenten und differenzierten Umgang mit Stress und Burnout.
  • Wir gehen ganzheitlich und individuell auf Ihre persönliche Lebenssituation ein.
  • Wir finden für Sie sinnvolle und machbare Strategien und Lösungen im Rahmen Ihres Stressmanagements.
  • Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Ihre Stresskompetenz.
>> ZUM KONTAKTFORMULAR

Sie möchten mehr erfahren?

Rufen Sie uns gerne an (Tel.: 0228-4335595) oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.
>> ZUM KONTAKTFORMULAR

Intelligenter und differenzierter Umgang mit Stress und Burnout

Stress und Burnout sind in aller Munde. Man hört diese Begriffe immer wieder in allen Lebenskontexten und in den Medien. Der teilweise inflationäre Gebrauch dieser Begriffe birgt die Gefahr in sich, dass die wahre Bedeutung der Thematik nicht wirklich erfasst wird. Denn die wachsende Bedeutung von Stress und Burnout in unserer Gesellschaft kommt nicht von ungefähr. Arbeitsleben und Lebensstil in der modernen Gesellschaft bedeuten oft überhöhte Anforderungen und Stressbelastungen und bergen zahlreiche gesundheitliche Risikofaktoren in sich. Um den Menschen, die unter Stress leiden, gerecht zu werden und sie sinnvoll unterstützen zu können, ist ein intelligenter und differenzierter Umgang damit erforderlich. Dafür steht Schönenberg Training & Coaching.

Was ist Stress eigentlich?

Stress ist ein komplexes Phänomen. Zahlreiche Faktoren spielen im Stressgeschehen ein Rolle und beeinflussen sich gegenseitig. Ebenso zahlreich sind die Versuche, Stress zu definieren. Zusammenfassend kann man sagen: Stress ist ein als unangenehm erlebter Zustand, ausgelöst durch ein Ereignis, das als relevant, wichtig und bedrohlich bewertet wird. Dabei schätzt man seine Bewältigungsmöglichkeiten der Situation als nicht ausreichend ein.

Die Hauptbestandteile des Stresses

Im Stressgeschehen können vereinfacht drei Hauptfaktoren unterschieden werden. Zum einen existiert immer eine konkrete Situation, ein bestimmter Reiz, durch die Stress ausgelöst wird. Im Grunde kann jede beliebige Situation ein Stressauslöser sein. Wenn man im Stress ist, dann reagiert man auch in irgendeiner Art und Weise. Die Stressreaktionen sind individuell unterschiedlich und zeigen sich auf körperlicher, gedanklicher, emotionaler Ebene sowie auf der Verhaltensebene. Ob man aber in Stress gerät oder nicht, hängt entscheidend davon ab, wie wir eine Situation bewerten. Unsere inneren Einstellungen und Denkweisen, also unsere Persönlichkeit spielt im Stressgeschehen letztlich eine ganz entscheidende Rolle. Alleine die Fähigkeit, sein persönliches Stressgeschehen wahrzunehmen, leistet schon einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Stressbewältigung. Hierbei unterstützen wir Sie gerne.

In der heutigen Zeit wird Stress zumeist als etwas Böses, als Übel unserer Zeit abgetan. Das ist zu undifferenziert. Im Auge der Evolution ist die biologische Stressreaktion ein Geniestreich der Natur! Die Stressreaktion setzte Lebewesen bei Lebensgefahr überhaupt erst in die Lage, wachsam und aktionsbereit zu sein, um die bedrohende Situation sinnvoll durch Angriff oder Flucht zu lösen. Deshalb ist für viele Anforderungen und Leistungssituationen ein gewisses Maß an Stress auch förderlich. Entscheidend ist heute besonders, wie wir eine gegebene Situation bewerten. Somit ist für den einen ein Erlebnis eher negativ. Ein anderer empfindet die gleiche Situation als positive Herausforderung. Nicht umsonst sprach Hans Selye, der Vater moderner Stressforschung, vom Stress als Würze des Lebens! Wir arbeiten mit Ihnen an einer positiven Einstellung zum Stress.
Die biologische Stressreaktion ist ein „Kurzprogramm“. Auf eine lebensbedrohliche Situation reagierte ein Lebewesen mit Angriff oder Flucht. Danach konnte es sich erholen und verbrauchte Energie wieder aufladen. Heute sind es selten lebensbedrohliche Situationen, in denen wir kurzfristig in Stress geraten. Vielmehr besteht unser privater und/oder beruflicher Alltag aus vielen Situationen, in denen man prinzipiell ständig in Stress geraten kann. Meistens handelt sich dabei um Leistungsstress (z. B. Erwartungshaltungen, Zeitnot, Arbeitsmenge etc.) und psychosozialen Stress (z. B. Konflikte, Konkurrenz etc.). Dennoch reagieren wir organisch immer noch so, als würden wir dem Säbelzahntiger gegenüberstehen. Aber wir können vor den modernen Säbelzahntigern nicht so leicht fliehen oder mit der Keule zum Gegenangriff übergehen. Wir sind eher im sogenannten Hamsterrad. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Strategien, wie Sie aus dem Hamsterrad ausbrechen können.
Das akute Stressgeschehen vollzieht sich in der Regel in Form eines harmonischen Wechsels von Aktivierung und Erholung. Dies ist gesundheitlich in der Regel unbedenklich bzw. kann sogar Wachstumsprozesse anregen. Hält dagegen die Aktivierung von Körper, Geist und Seele permanent an ohne quantitativ und qualitativ hinreichende Erholungsphasen, spricht man vom Dauerstress. Chronischer Stress stellt, je nachdem, wie lange und intensiv er anhält, eine Bedrohung der Gesundheit dar. Lassen Sie es nicht soweit kommen. Tappen Sie nicht in die Stressfalle!
Wenn der chronische Stress nicht hinreichend bewältigt werden kann, und sehr lange anhält, kann es unter bestimmten Umständen irgendwann quasi als Ende der Fahnenstange zum sogenannten Burnout kommen. Ein Burnout ist ein Syndrom, das heißt viele unterschiedliche Symptome (Krankheitszeichen) kommen zusammen. Dabei kommt es vereinfacht ausgedrückt aufgrund beruflicher und anderweitiger Belastung zur Erschöpfung auf körperlicher und/oder mentaler und/oder psychosozialer Ebene. Die Akkus sind leer, können aber nicht mehr so einfach aufgeladen werden. Das Burnout-Phänomen ist ein schleichender Prozess. Betroffene bewegen sich dabei meist auf einer negativen Spirale und büßen im Lauf der Zeit immer mehr Lebensenergie und Leistungsfähigkeit ein. Damit es erst gar nicht so weit kommt, ist ein individuelles Stressmanagement sinnvoll. Als Experte begleiten wir Sie dabei kompetent und vertrauenswürdig.
Es ist wichtig zu beachten, dass Burnout wissenschaftlich nicht als Krankheit anerkannt ist. Ein Burnout-Syndrom ist hochkomplex, da dabei sehr viele Faktoren eine Rolle spielen können. Möglicherweise liegen dem Burnout andere, bisher vielleicht nicht erkannte Krankheiten zugrunde. Deswegen ist es notwendig und sinnvoll, beim Burnout-Verdacht frühzeitig spezialisierte Experten im Gesundheitswesen aufzusuchen.
Wie Sie sehen, handelt es sich bei den Phänomenen Stress und Burnout um eine Thematik, bei der einerseits sehr viele verschiedene Faktoren eine Rolle spielen. Andererseits und in Ergänzung dazu spielt sich das Stressgeschehen bei jedem Menschen in einzigartiger Weise ab. Was dem einen hilft, muss noch lange nicht sinnvoll für den nächsten sein. Deshalb betrachtet Schönenberg Training & Coaching die Stressthematik ganzheitlich, differenziert und individuell. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir im Sinne Ihres persönlichen Stressmanagements Strategien und Lösungen, die auf Ihre Situation und Persönlichkeit zugeschnitten sind. Wir freuen uns darauf, Sie bei der Entwicklung Ihrer Stresskompetenz unterstützen zu dürfen.
>> ZUM KONTAKTFORMULAR

Sie möchten mehr erfahren?

Rufen Sie uns gerne an (Tel.: 0228-4335595) oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.
>> ZUM KONTAKTFORMULAR